Home > In den Medien > Frauen müssen auswählen
Frauen müssen auswählen
Fragebogen/Test/Rat !!!

Unserer Theorie folgend, dass das menschliche Weibchen, Frauen, entscheiden müssen, wer der Erzeuger ihrer Nachkommen ist, ist, das teilweise in der Tierwelt vorkommende Roulette - möglichst viele Sperma von verschiedenen Partnern aufzunehmen und dann die Spermien unter sich die Entscheidung treffen zu lassen etc., nicht die Methode der Wahl.

Gemäß einer Untersuchung in Australien, werden Frauen durch Sperma verschiedener Männer gestresst, was offensichtlich dafür spricht, daß Frauen, im Gegensatz zu Männern, von Natur aus monogam sind. D.h. solange sie den besten Partner haben, haben sie keinen Grund zu wechseln. Wenn er nicht mehr der beste ist, benötigen sie von dem auch kein Sperma mehr, sondern vom nächsten Besten (nicht zu verwechseln mit dem Nächstbesten), sodaß sich die Streßsituation nur dann ergibt, wenn die Frau auch mit dem Zweitbesten verkehrt.

Die meisten Frauen haben nicht den besten, nach den Erfahrungen auch nicht den Zweit- oder Drittbesten, sondern meistens das Kind im Manne, das sie bemuttern.


Fragebogen/Test/Rat !!!
Admin