Home > In den Medien > Economy-Passagiere zahlen für 1.-Klasse-Passagiere
Economy-Passagiere zahlen für 1.-Klasse-Passagiere
Fragebogen/Test/Rat !!!

Nicht nur der Artikel "US-Luftfahrt findet nicht aus der Krise" deckt in einem Nebensatz auf: "weil viele Unternehmen den Gürtel merklich enger geschnallt haben, will Amerika zudem die 1.Klasse auf den Strecken nach Europa und Latein-Amerika abschaffen", daß die 1. Klasse Prestige und kein Geschäft ist, deswegen auf diversen Strecken schon seit längerem nicht angeboten wird.

Schon vor 25 Jahren hat der nunmehrige österreichische Handelsdelegierte in Peking gesagt: "fliegen wird wie Bus fahren werden" und hat dabei die Entwicklung Ryanair etc. vorweggenommen.

Der Grund warum Eisenbahn, Fluglinien, wie aber auch andere Servicebetriebe in der Gastronomie ständig am Markt vorbei produzieren und damit Verluste verursachen liegt darin, daß die Manager keine Konsumenten der eigenen Produkte sind.

Die Manager der Bahn fahren mit dem Dienstauto, überhaupt die Manager aller öffentlichen Verkehrsbetrieben nutzen Dienstautos und keineswegs die öffentlichen Verkehrsmittel.

Die Manager der Fluglinien fliegen nicht Economy, sie fliegen 1. Klasse, Business Class und produzieren somit am Markt vorbei.

Solange Fluglinien um Hunderte von Euro Mikrowellenessen verkaufen, anstatt sich darauf zu besinnen, daß sie Fluglinien sind, wird das nicht funktionieren.

Vor 15 Jahren hat eine Pan-Am-Stewardess, damals kostete ein Flug New York-Los Angeles - retour beinahe USD 950,-- und auf North West Orient USD 452,-- gestänkert, daß sich Passagiere darüber beklagen, mit North West Orient fliegen zu müssen.

Welche Fluglinie ist gut -die mit der die Passagiere fliegen müssen, weil dies die Firmenchefs so wollen oder die Fluglinie, mit der sie nicht fliegen dürfen?

Pan-Am ist, wie bekannt, nicht mehr am Markt, die Stewardessen und Stewards waren mehrsprachig und waren oft etwas ältere Damen und Herren, denen man sonst über die Strasse hilft, während bei North West Orient junge, engagierte Stewardessen und Stewards tätig waren und einen anlächelten anstatt frustriert zu granteln, weil man noch immer fliegen muß, weil das Gehalt gut, aber die Passagiere lästig sind.

Es ist daher logisch und konsequent, daß die einzigen positiven Fluglinien in Amerika die Fluglinie Southwest, in Europa Ryanair und Easyjet sind.

Artikel lesen


Fragebogen/Test/Rat !!!
Admin