Home > In den Medien > So what is the real (gene) risk (for the individual woman)? The answer is, we dont know.
So what is the real (gene) risk (for the individual woman)? The answer is, we dont know.
Fragebogen/Test/Rat !!!

CNN.com/HEALTH Artikel

Die sexuelle Ursache des Brustkrebs ist viel schwerer zu behandeln als mit Genen zu argumentieren und die Brust wegzuschneiden. Das familiäre, partnerschaftliche und damit sexuelle Umfeld von Brustkrebspatienten ist immer ähnlich, selbst bei denen die Brustkrebs auf Grund von Hormontherapien nach dem Wechsel bekommen.

Dass Familien mit Häufung von Brustkrebsfällen dasselbe Umfeld haben, ist logisch und ebenso logisch ist, dass sich die sexuelle Situation ähnlich ist.
Brustkrebs heisst, die eigene unbefriedigte Sexualität richtet sich gegen einen selbst. Wissenchaftlich wird dies mit Östrogenüberdosis, vereinfacht, erklärt, was dasselbe ist. Schlechtes Gewissen hinsichtlich der eigenen sexuellen Bedürfnisse ist eine häufige Komponente bei Brustkrebs.

Der Versuch dies mit Genen zu erklären ist, siehe den cnn-health Bericht, gescheitert, wird aber sicher immer wieder aufs neue versucht und behauptet werden.


Fragebogen/Test/Rat !!!
Admin