Home > In den Medien > Muttermilch schützt nicht vor Asthma und Allergien
Muttermilch schützt nicht vor Asthma und Allergien
Fragebogen/Test/Rat !!!

www.orf.at 20.09.2002

Muttermilch schützt nicht vor Asthma und Allergien
Muttermilch schützt entgegen einer weit verbreiteten Überzeugung nicht vor Asthma und Allergien, wie es in einer in der neuesten Ausgabe der Fachzeitschrift "The Lancet" veröffentlichten Studie heißt.

Demnach litten neuseeländische Kinder, die mehr als vier Wochen gestillt wurden, doppelt so oft an derartigen Beschwerden wie Flaschenkinder.

Details zur Langzeitstudie
Für die Langzeitstudie wurden 1.037 in den Jahren 1972 und 1973 geborene Kinder untersucht. 49 Prozent von ihnen waren mit Muttermilch ernährt worden. Bis zum Alter von 26 Jahren wurden sie alle zwei bis fünf Jahre auf ihre Atemfunktionen und mögliche Asthmasymptome untersucht. Mit 13 und 21 Jahren unterzogen sie sich jeweils einem Allergie-Test.

Stillen trotzdem empfehlenswert

Trotz der Ergebnisse sei Stillen weiterhin aus vielen Gründen empfehlenswert, betonte der für die Studie mitverantwortliche Professor Malcolm Sears.

Für die optimale Ernährung des Kindes sei Muttermilch ebenso vorteilhaft wie zum Schutz des Neugeborenen vor Infektionskrankheiten.

"The Lancet"

Mehr zum Thema Allergien in science.ORF.at

ORF ON Science : News : Medizin und Gesundheit


mrjack | 20.09, 12:22
nudelaugen
Stillen hilft zwar nix (laut dieser äußerst repräsentativen Studie), aber wird trotzdem emphohlen.
Danke.
So viel hätte auch ein Kaffeesudleser eruieren können.
Wiss mas net, sog ma a nix, gell?
Und da glauben wir wirklich in unserem Fortschrittlichkeitswahn, dass wir besser sind als die Natur?
Wir sind die Natur !!!! für alle (freaks), die´s noch nicht begriffen haben.
Nudelaugen....
antreten zum Hausverstand-reaktivieren

linzlandler | 20.09, 12:06
Bin ein Pils-Flaschenkind ;-)
Hab zwar einen Bierbauch und eine kaputte Leber dafür aber kein Asthma!

eliaderendzeit | 20.09, 10:05
Mehr als vier Wochen Stillzeit...
... sind u.U. nichteinmal ein Monat! Da kann man schwer von "Gestillten Kindern" sprechen.
Warum werden keine Langzeitstudien über die Zusammenhänge zwischen KUHMILCH und Atemwegserkrankungen/Allergien
veröffentlicht?
Ich bleibe dabei: Kuhmilch ist die beste Nahrung für Kuhkälber!


bibsibabsi | 20.09, 10:19
Stimmt, das mit den vier Wochen als Kriterium für gestillte Kinder ist wirklich ein Witz!

pele3 | 20.09, 11:53
4 wochen ?
das ist ein witz, wenn ich drei mal hintereinader ein bier trinke bin ich alkoholiker? die dauer sollte mind über 4-6
monate gehen.


Fragebogen/Test/Rat !!!
Admin