Home > In den Medien > Drei Väter
Drei Väter
Fragebogen/Test/Rat !!!

"Der "freud´sche Versprecher" der Moderatorin Vera Russwurm ist genauso aufschlußreich wie die Replik des/der Journalist/in Pizzicato (S.)"

Die Idylle der Mutter mit drei Kindern von drei Vätern steht also nicht im Widerspruch zur Idylle der Mutter von drei Kindern mit einem Vater.

Offensichtlich ist die Idylle vom Selbstbewußtsein der Eigenständigkeit der Frau und deren Einstellung zu den Kindern und nicht von der Fiktion einer Zweierbeziehung abhängig, in der der Vater darüber hinaus zumeist ohnedies gleich der derzeitigen Mode der geringfügig Beschäftigten, geringfügig anwesend ist.

Einen Mann, der sich ständig um seine Frau bemüht, und jeden Tag neu von der Frau erhört, ausgewählt wird, entspricht offensichtlich den emotionalen Bedürfnissen von Mann und Frau.

Artikel

Drei Väter

(Die Presse) 16.09.2003

pizzicato

Das Interview ist jene Form, bei der der Leser etwas über den Interviewten erfahren soll. Manchmal erfährt der Leser unfreiwillig auch etwas über den Interviewer. Vera Russwurm zum Beispiel fragt in der "Krone" eine bekannte ORF-Moderatorin: "Du hast es geschafft, wovon andere nur träumen können: Drei Kinder von drei Vätern - dennoch lebt ihr ein geradezu idyllisches Familienleben. . ." Ja hotzplotz! Ist da der Wunsch Vater von Veras Gedanken, gleich dreier Gedanken sozusagen? Spielen da versteckt auch Gehrersche Wünsche eine Rolle - obwohl, von vielen Vätern statt vieler Parties hat die Werte-Ministerin explizit ja gar nicht gesprochen? Und wieso fasst Vera, die laut "TV-Media-Beobachtung" vermeintlich idyllischste Familienleberin von allen, das Leben ihrer Interviewpartnerin auch noch mit den Worten zusammen: "Was sie auch privat tut: Leben mit Stil."? Welchen Stil die Russwurm damit gemeint hat, wird sie der für seinen tiefgründigen Humor bekannte Vater ihrer drei Kinder fragen. Ganz idyllisch, vermutlich. Und wir werdens nie erfahren. Schade eigentlich. S.


Fragebogen/Test/Rat !!!
Admin