Home > In den Medien > Schlafzimmer laut Studie tatsächlich vor allem zum Schlafen genutzt
Schlafzimmer laut Studie tatsächlich vor allem zum Schlafen genutzt
Fragebogen/Test/Rat !!!

http://oesterreich.orf.at/


Österreicher als Sieger in "Schlafzimmer-Studie"
Eine Studie in 27 Ländern hat ergeben: Niemand ist zufriedener im Schlafzimmer als die Österreicher. Dabei werden heimische Schlafzimmer laut Studie tatsächlich vor allem zum Schlafen genutzt.


Romantik unerwünscht?
Österreich nimmt bei der Studie des Gallup-Institutes zwar den Spitzenplatz bei der Zufriedenheit mit dem eigenen Schlafgemach ein - bei der Frage, ob sie es auch für "romantisches Zusammensein" nützen, landen die Österreicher jedoch weit abgeschlagen auf den hinteren Plätzen.

Malaysier als "Anti-Österreicher"
Das Gegenstück zu den Österreichern sind laut der Studie, für die im Auftrag des Möbelkonzerns Ikea 14.000 Menschen befragt wurden, die Malaysier.

43 Prozent der Befragten in Malaysien gaben an, täglich im Schlafzimmer Sex zu haben. Dafür schlafen sie durchschnittlich nur sechs Stunden und 36 Minuten in der Nacht.


Am unzufriedensten mit ihren Schlafzimmern sind die Russen.

Was alle Schläfer eint Was die sexuelle Aktivität im Schlafzimmer angeht, erklärten etwa 72 Prozent der Schweden und Isländer, ihre Schlafzimmer für romantische Begegnungen zu nutzen. Mit Österreich am unteren Ende der Reihe: China, wo 80 Prozent das Schlafzimmer nur zum Schlafen verwenden.

In punkto Zufriedenheit folgen auf die Österreicher am Spitzenplatz die Belgier und die Schweizer. Am unzufriedensten mit ihren Boudoirs sind die Russen. Eines eint laut der Befragung - mit angeblich 4,5 Prozent Schwankungsbreite - aber alle: Wenn neben einem Bett noch ein Einrichtungsstück im Schlafzimmer ist, dann ein Wecker.


Fragebogen/Test/Rat !!!
Admin