Home > In den Medien > Rauchen macht impotent
Rauchen macht impotent
Fragebogen/Test/Rat !!!

Besonders viele unfruchtbare Spermien produzieren zudem Raucher: Verglichen mit Nichtrauchern haben die Raucher eine um bis zu 75 Prozent verringerte Fruchtbarkeit, so eine US-Studie

altere Frau - jüngerer Mann

alterer Mann - jüngere Frau

Väter werden älter

Doch die Statistik spricht eine andere Sprache: Ungeachtet der von Forschern diagnostizierten biologischen Uhr bei Männern werden etwa in Großbritannien laut "Guardian" Väter immer älter werden.

Demnach stieg das Durchschnittsalter von Männern, die zum ersten Mal Vater werden, laut nationalem Statistikamt auf 32 - Tendenz steigend.

Jedes zehnte Neugeborene hat zudem einen Vater über 40, eines von 100 einen Vater über 50.

http://www.orf.at/060503-99087/index.html

Haben sich Männer bisher auf die Meinung verlassen, anders als Frauen bis ins hohe Alter fruchtbar zu bleiben, sprechen jüngste Forschungserkenntnisse eine andere Sprache. Demnach tickt auch bei Männern die biologische Uhr, wobei bereits mit 35 die Chance auf Familienglück schwindet. Dabei macht nicht nur der natürliche Alterungsprozess der Qualität der Samenzellen zu schaffen - auch Stress und Umweltgifte können den Kinderwunsch platzen lassen.

Biologische Uhr tickt auch bei Männern

US-Forscher: "Countdown" bei Männern beginnt bereits mit 35.

Beim Thema, wann und ob mit dem Kinderkriegen begonnen werden soll, hat schon bisher die biologische Uhr bei Frauen eine nicht unwesentliche Rolle gespielt.

Aber auch Männer sollten nicht allzu sehr auf die weit verbreitete Meinung vertrauen, bis ins hohe Alter im Vollbesitz ihrer (Lenden-)Kräfte zu bleiben.

"Countdown" bereits ab 35

Denn bereits ab 35 beginnt in den Samenzellen ein routinemäßiger Verfallsprozess, der US-Studien zufolge bis zur Unfruchtbarkeit führen kann. Auch erhöhe die schwindende Spermienqualität die Gefahr von Gesundheitsschäden und Fehlgeburten.

Damit aber nicht genug: Neben dem natürlichen Alterungsprozess können sich auch Stress, Genuss- und Umweltgifte und eine Lebensweise, bei der viel Zeit sitzend verbracht wird, negativ auf die Qualität der Spermien auswirken und somit die Fruchtbarkeit beeinträchtigen.

Raucher besonders betroffen

So warnte etwa das Fachjournal "Human Reproduction" vor häufigem Arbeiten mit einem Laptop auf dem Schoß, da sowohl die ausgestrahlte Wärme als auch die Art zu sitzen der Spermienproduktion schade.

Besonders viele unfruchtbare Spermien produzieren zudem Raucher: Verglichen mit Nichtrauchern haben die Raucher eine um bis zu 75 Prozent verringerte Fruchtbarkeit, so eine US-Studie.

Schrumpfende Zeugungsfähigkeit

Mit zunehmendem Alter schwindet somit für manchen Mann nicht nur das Haupthaar, sondern auch die Zeugungsfähigkeit, wobei die Chance, schwanger zu werden, für eine unter 30-Jährige bei einem Partner über 40 im Vergleich mit einem Jüngeren bereits um ein Viertel geringer ist.

Für Frauen zwischen 35 und 37 steigt das Risiko, mit einem Mann über 40 kinderlos zu bleiben, sogar auf ein Drittel, so die französische Wissenschaftlerin Elise de La Rochebrochard in der jüngsten Ausgabe des Fachmagazins "Fertility and Sterility".

"Neuer Rhythmus" im Männerleben

In einer Kultur, wo die Last der Verantwortung für die Fortpflanzung bisher bei den Frauen lag, müssten sich diese Forschungserkenntnisse nun auch auf die Rollenverteilung zwischen Männern und Frauen auswirken, so die Journalistin Melissa Benn in der britischen Zeitung "The Guardian".

Wenn Männer diese Informationen ernst nehmen, müssten sie auch ihren Lebensrhythmus den neuen Erkenntnissen anpassen, so Benn weiter.

Ältere Männer künftig auf Abstellgleis?

Aber auch Frauen könnten sich angesichts der schwindenden Zeugungskraft bei älteren Männern künftig "nach einem Jüngeren" umschauen, prophezeit Jack OSullivan von der Interessengruppe Fathers Direct.

Väter werden älter

Doch die Statistik spricht eine andere Sprache: Ungeachtet der von Forschern diagnostizierten biologischen Uhr bei Männern werden etwa in Großbritannien laut "Guardian" Väter immer älter werden.

Demnach stieg das Durchschnittsalter von Männern, die zum ersten Mal Vater werden, laut nationalem Statistikamt auf 32 - Tendenz steigend.

Jedes zehnte Neugeborene hat zudem einen Vater über 40, eines von 100 einen Vater über 50.



Fragebogen/Test/Rat !!!
Admin