Home > Direkt > Kondome machen Frauen depressiv
Kondome machen Frauen depressiv
Fragebogen/Test/Rat !!!

US-Studie: Ejakulat transportiert hormonelle Botenstoffe


Die Schulmedizin sucht immer nach einer direkt biochemisch nachweisbaren Erklärung und macht nicht einmal vor so einem Unsinn halt.

Kondome führen zu der psychischen Situation, dass die Frau eine Onanierpuppe ist. Ein Geschlechtsverkehr ist immer, egal ob mit oder ohne Pille, eine fiktive Kindeszeugung und keine Fitnessübung oder Entlastungsventil für Männer.

Dass daher die Verwendung von Kondomen einen Einfluß auf die Psyche der Frau hat, ist Selbstverständlichkeit und hängt nicht mit Hormonen im Sperma zusammen. Allein die Prozedur rund um die Verwendung von Kondomen, allein der Anblick verpackt oder unverpackt, Besorgung, "Anlegen", Vorrathaltung, führt zum Ende der Sexualemotion, sofern diese überhaupt vorhanden war.


Gesundheit/Umwelt

Sperma macht Frauen glücklich US-Studie: Ejakulat transportiert hormonelle Botenstoffe

Albany/New York (pte, 28. Mai 02/09:45) - Wissenschaftler der Universität von New York in Albany haben festgestellt, dass Sperma auch Einfluss auf diePsyche der Geschlechtspartnerin hat. Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen befinden sich im Ejakulat neben den Samenfäden auch noch Hormone wie Testosteron und Östrogene. Nach dem Samenerguss gelangt das Sperma in den Unterleib der Frau und in deren Blutkreislauf, berichtet das Wissenschaftsmagazin "Archives of Sexual Behavior" in der aktuellen Juni-Ausgabe.

Gordon Gallup, Psychologe an der New York State University, hat gemeinsam mit seinen Kollegen Rebbeca Burch und Steven Platek rund 300 Studentinnen, die sexuell aktiv waren, untersucht. Die jungen Frauen, die beim Geschlechtsakt kein Kondom verwendet hatten, litten seltener an Depressionen. Außerdem spielten die Frauen, die beim Geschlechtsverkehr Kondome verwendeten, auch häufiger mit Selbstmordgedanken. Auch seltener Geschlechtsverkehr hatte Einfluss auf die psychische Situation der jungen Frauen: Depressionen nahmen mit längeren Pausen zu.

Die Ergebnisse weisen, so Gallup, darauf hin, dass das Ejakulat Botenstoffe mittransportiert, die das Gefühlsleben der Partnerin beeinflussen.


Fragebogen/Test/Rat !!!
Admin