Home > Film - Fernsehen > Frauenfeindlichkeit als Frauenfreundlichkeit getarnt
Frauenfeindlichkeit als Frauenfreundlichkeit getarnt
Fragebogen/Test/Rat !!!

Frauenfeindlichkeit als Frauenfreundlichkeit getarnt - Regisseurin auf Feldzug gegen die Frau - "das Konzert" Volkstheater Wien, Premiere 6. 1. 2004


Das Stück "Konzert" ist besonders dort wo es frauenfreundlich ist, besonders frauenfeindlich.

Eine Regisseurin und eine Hauptdarstellerin starten eine unbewusste aber effektive frauenfeindliche Aktion

Der frauenfreundlicher gemachte Schluss ist überhaupt der Supergau und noch frauenfeindlicher als der Schluss im Original.

Erstaunlich ist immer wider die Mitwirkung und oft auch Federführung von Frauen bei Frauenfeindlichkeiten.

Das Stück ist eine ideale Vorlage für ein tolles Drehbuch zur Demaskierung von weiblichen Fehlverhalten. Es zeigt die Ignoranz dessen was den Mann ausmacht und was der sinnvolle Unterschied von Mann und Frau ist.

Die Kritiken unterscheiden sich im Inhalt je nach dem ob der Kritiker ein Man oder eine Frau ist.

Egal ob man oder Frau, beide verkennen, dass es im Gnaden Stück nicht um den Mann, auch nicht dessen Potenz, die Potenzangst des Kritikers ist besodners "rührend", sondern nur um die Frauen geht. Der Mann ist ein besserer Statist.

Artikel


Fragebogen/Test/Rat !!!
Admin