Home > Unbehagen in der Kultur/Gesellschaft > Österreich auf Platz eins, Schlusslicht Spanien
Österreich auf Platz eins, Schlusslicht Spanien

Österreichs Minister - Europas Spitzenverdiener.

http://www.orf.at/040116-69817/index.html

Wer gute Politiker will, der muss sie auch ordentlich bezahlen. Dieses Motto haben sich vor allem Österreichs Minister zu Herzen genommen. Zumindest scheint es so bei einem Blick auf andere EU-Staaten.

Dass Österreichs Minister Europas Spitzenverdiener sind, belegt eine im neuen "Format" erscheinende deutsche Studie.

Studie aus Speyer

Das Nachrichtenmagazin zitiert eine Arbeit des deutschen Wissenschaftlers Hans Herbert von Arnim von der Verwaltungshochschule Speyer.

Arnim hat die Ministergehälter EU-weit untersucht. In seinem Ranking führen die österreichischen Ressortchefs klar vor den Belgiern, Italienern und Deutschen.

Sie verdienen - das 13. und 14. Gehalt anteilig eingerechnet - pro Monat brutto stattliche 17.587 Euro.

Europaweit sind die österreichischen Minister damit Topverdiener.

Schüssel: "Sehr transparentes System"

Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP) verteidigte Donnerstagabend in der ZiB2 die Regierungsgehälter. In Österreich gebe es "ein sehr transparentes" Modell, das von Rechnungshof-Präsident Franz Fiedler und einer Expertengruppe erstellt worden sei.

Schüssel betonte, er werde sich die Studie gerne anschauen. Der Kanzler verwies aber auch darauf, dass es in Österreich für Minister keine Dienstvilla und kein Personal gebe. All das müsse man vergleichen.

Ein Drittel für spanischen Minister

Ein spanischer Minister verdient im Vergleich brutto nicht einmal ein Drittel seines Wiener Kollegen. Skandinavier müssen im Schnitt mit der Hälfte der Bruttogage der Österreicher auskommen.

Schon im zweitplatzierten Belgien verdient man bei den Monatsgehältern deutlich weniger als in Österreich - wie nachfolgende Aufstellung zeigt:

Bruttomonatsgehälter im EU-Vergleich

Österreich 17.587 Euro
Belgien 13.934 Euro
Italien 12.930 Euro
Deutschland 12.721 Euro
Dänemark 11.764 Euro
Luxemburg 11.723 Euro
Frankreich 10.411 Euro
Großbritannien 9.614 Euro
Niederlande 9.422 Euro
Schweden 9.200 Euro
Finnland 7.709 Euro
Irland 7.460 Euro
Spanien 5.855 Euro





Admin